Aktuelles

DFB-Junior-Coach - Beim VfB trainiert die Jugend die Jugend

DFB "Jugend Coach" Absolventen
Im September haben 2 unserer Nachwuchsspieler die DFB-Junior-Coach Ausbildung erfolgreich bestanden.
 
Hendrik Eißler (Bild  - untere Reihe 2.v.l) und Vincent Fritzsche (Bild  - untere Reihe 3.v.r.) entschlossen sich, neben dem Spielerdasein, selbst Verantwortung im Verein zu übernehmen.
 
Da wir als Verein den Nachwuchs fördern wollen, möchten wir das junge Verantwortungsbewusstsein mit Vertrauen unterstreichen. In erster Linie gratulieren wir recht herzlich unseren beiden DFB-Junior-Coaches zur bestandenen Ausbildung.
Vincent und Hendrik übernahmen im August als Übungsleiter die Jahrgänge 2015 und jünger.
 
Bislang konnten wir dadurch 8 neue Nachwuchsmitglieder gewinnen!
 
Wir wünschen beiden Trainern viel Erfolg mit den Kids und bedanken uns an dieser Stelle für ihre Bereitschaft sich ehrenamtlich im Verein zu engagieren.
 
Hier der Link vom Fußballverband Sachsen-Anhalt:

19.08.2019 - F-Jugend vs. RB Leipzig / Übergabe Trainerlizenzen C und Gütesiegel familienfreundlicher Sportverein

Am 19.08.2019 hatten wir die jüngsten Kicker von RB Leipzig zu Gast. Unsere F-Junioren wollten sich in einem Testspiel mit dem größten Klub in der Region messen. Die Vorfreude und der Spaß waren bei allen Kindern zu sehen.

 

Bevor das Spiel begonnen wurde, nutzten wir die Gelegenheit, um unseren 3 neuen Trainern ihre C-Lizenz zu überreichen. Der Kreislehrwart Jan Schade kam seiner Einladung nach und übergab den Teilnehmern freudig ihre C-Lizenz. Wir als Verein sind sehr stolz weitere gut ausgebildete Übungsleiter im Trainerstab begrüßen zu dürfen. Umso mehr freut es uns, mit welcher Leistung alle drei ihre Prüfungen erfolgreich bestanden haben. Unter 21 Teilnehmern schlossen unsere Trainer als fünft-, dritt- und zweitbester ab. Wir sind darüber sehr stolz und wünschen Emily (15), Lenny (15) und Martin (29) viel Erfolg im Traineramt.

 

Des Weiteren hatten wir Rayk Peiser und Paul Plobner vom Kreissportbund zu Gast. Der KSB überreichte uns an diesem Abend das Gütesiegel „familienfreundlicher Sportverein“. Diese Auszeichnung macht uns ebenfalls sehr stolz. Der VfB versucht der Gemeinde ein breites Angebot an sportlichen und brauchtümlichen Aktivitäten zu bieten. Bei uns haben wir für jeden Platz. Das überreichte Gütesiegel „familienfreundlicher Sportverein“ unterstreicht unsere Bemühungen in den letzten Jahren und dafür möchten wir uns recht herzlich bedanken.

 

Nachdem die Öffentlichkeitsarbeit vollbracht war, konzentrierte sich das Publikum auf die Hauptakteure des Abends. Unsere kleinen Kicker der F-Jugend boten sich ein umkämpftes Duell mit den Gästen aus Leipzig. Das schöne war, dass beide Teams mehrfach ihre geschossenen Tore bejubeln konnten. Es wurde 4x15Minuten gespielt und somit hatte jedes Kind viel Spielzeit bekommen. Denn das war das Wichtigste. Jeder durfte sich beweisen und seinen Teil dazu beitragen. Mit einem gemeinsamen Foto der Kinder wurde ein gelungener Abend in Großgörschen beendet.

05.08.2019 - Fußball-Ferien-Freizeit 2019 in Grünberg

Vom 27.07.19 – 02.08.19 fuhr unsere B-Jugend zur Sportschule Grünberg nach Hessen. Anlass dafür war der gewonnene Jugendförderpreis der DFB Stiftung Egidius Braun. Leider durften wir nur 13 Jugendliche mitnehmen. 4 Spieler des Kaders konnten leider nicht mitfahren. Lenny Kuscher war in diesem Zeitraum verhindert und musste leider absagen. Er gehört zu den jungen Ehrenamtlern und trainiert mit Emily Scholz unsere G-Jugend. Auch er hätte diese Reise definitiv verdient.

 

Am 27.07.19 ging es früh um 5:30Uhr mit dem Bus los. Die Ankunft war gegen Mittag. Dann hieß es Zimmer beziehen und ab ins Freibad. Nach dem Abendbrot fand dann ein 4 gegen 4 Turnier statt. Alle 5 Mannschaften wurden komplett durchgewürfelt, worauf jeder mit den unbekannten Spielern kommunizieren musste. Durch diese Mischung lernten sich die jugendlich direkt zu Beginn kennen, was unsere Betreuer positiv angemerkt hatten.

 

Am Tag 2 startete unsere B-Jugend und die anderen Teams mit einem Chaosspiel. Das Spiel ähnelt der bekannten Schnitzeljagd. Auch hier wurden die Gruppen bunt gemischt. In der Siegermannschaft der Kids waren von uns Paul H. und Fabi. Nachmittag standen Tischtennis, Kicker und Headis auf dem Programm. Am Abend schoben wir noch ein lockeres Trainingsspiel rein und beendeten das Ganze mit einem klassischen Lattenschießen.

 

Am dritten Tag ging es nach dem Frühsport in den Kletterwald. Uns erwartete eine vielseitige Anlage. Auf 12 Pfaden konnte jeder an seine Grenzen gehen. Alle hatten viel Spaß dabei. Abschließend waren wir beim Teambuilding. Geschicklichkeitsübungen wurden im Kollektiv bewältigt. Unsere Mädels und Jungs haben sich super im Team verhalten und somit war es ein gelungener Tag.

 

Am vierten Tag hatte unsere B-Jugend richtig viel Spaß im Wasserpark. Wir konnten uns zunächst auf einem Wasserparcour beweisen. Anschließend ging es dann zur Wasserski-Anlage. Nachmittags haben wir gemeinsam Volleyball gespielt und die Sonne genossen. Am Abend war dann der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner zu Gast. In einem sehr lockeren Gespräch konnten die Jugendlichen alle Fragen stellen, welche soeben auf der Zunge lagen. Für unsere jungen Schiedsrichter Vincent und Robert war dieser Auftritt besonders interessant.


Tag 5 wurde mit einem spannenden Ligaturnier eingeleitet. Der Kampf um Auf- und Abstieg zwischen Champions League und Regionalliga wurde energisch geführt. Alles in allem war es ein sehr gelungenes Turnier. Nach dem Mittag gastierte Christoph Rickels. Ihm widerfuhr ein dramatisches Schicksal. Mit seiner Initiative #firsttogehterness führt er nun für Jugendliche Gewaltprävention durch. Für alle war es ein sehr emotionaler Auftritt. Die Geschichte dahinter öffnete vielen Jugendlichen die Augen. Gemeinsam als Team haben wir im Anschluss diesen Vortrag besprochen. Folglich hatte die Mannschaft erst einmal Ruhe. Nach dem Abendbrot wollten die Jungs nochmal im Fitnessbereich ihren Akku entladen. Abschließend gab es im Kreise der Mannschaft noch eine interessante Partie Tischtennis und Headis.

 

Eine wunderschöne Ferien-Freizeit sollte langsam zu Ende gehen. Am letzten Tag stand eine Trainingseinheit mit DFB Trainern, das Fußballabzeichen und eine Inklusion auf dem Programm. Im Rahmen der Inklusion wurde unser Team auf den Umgang mit behinderten Menschen sensibilisiert. Allgemein ist dies ein wichtiges Thema, welches uns sehr gut vermittelt wurde.

Am Nachmittag ging es für einen Teil nochmal in den Fitnessbereich und für die anderen ins Freibad, das stand jeden frei. Zu guter Letzt hatten wir den "Bunten Abend". Jedes Team sollte ihre kreative Seite zeigen und eine Performance hinlegen. Unsere Jugend präsentierte eine karnevalstypische Choreo. Mit diesem Auftritt katapultierten sie die Messlatte nach ganz oben. An dieser Stelle bekommt das Team ein riesiges Lob für diese großartige Mannschaftsleistung. Generell war das Verhalten von unserem Nachwuchs sehr vorbildlich, was den Verein sehr stolz macht.


An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei den Betreuern Theresa und Toni recht herzlich bedanken. Auch das Team gab unseren Betreuern einen großartigen Applaus und das krönt unseren großartigen Zusammenhalt.


Vielen Dank für die erlebnisreiche Woche geht an die DFB-Stiftung Egidius Braun.

Obere Reihe (von links): Toni Hermann, Emily Scholz, Max Haring, Paul Haring, Robert Weber, Anton Otte, Noah Schmadtke, Leon Manteuffel, Justin Fischer, Theresa Schirmer

 

Untere Reihe (von links): Lea Schmidt, Vincent Fritzsche, Fabian Vieweger, Hendrik Eißler, Paul Krahl

23.07.2019 - VfB Großgörschen gewinnt jährlichen Jugendförderpreis des FSA - Fußball-Ferien-Freizeit

Der Fußballverband Sachsen-Anhalt belohnt aktives Engagement für den Fußball-Nachwuchs.

 

Die sportlichen Ergebnisse des Vereins spielen bei der Auszeichnung keine Rolle. Vielmehr zählt die Vereins- und Jugendarbeit des VfB Scharnhorst Großgörschen. Wir wollen den Nachwuchs fördern. Unser Verein stellt junge Trainerinnen und Trainer, sowie junge Schiedsrichter. Bei Turnieren unterstützt unser Nachwuchs aktiv bei der Organisation und Durchführung.

 

Der Förderpreis richtet sich an unsere B-Jugend. In dieser Mannschaft finden wir viel Engagement für den Nachwuchs und für den Verein. Zusammen mit dem Trainer Toni Hermann und der Betreuerin Theresa Schirmer begibt sich das Team vom 27.07.19 – 02.08.19 zur hessischen Sportschule Grünberg. Es erwartet sie ein vielseitiges und sportliches Programm.

 

Viel Spaß!

Unser Weg in die Kreisliga

 

Als Herbstmeister kamen unsere Herren aus der Winterpause. Im alljährlichen Trainingslager in Weißwasser wurden alle Schwerpunkte in den Trainingseinheiten behandelt. Die Moral in der Vorbereitung war bemerkenswert.

 

Unser Team legte einen erfolgreichen Start hin. Mit dem Spiel gegen den Verfolger aus Wengelsdorf bekamen wir allerdings einen Dämpfer, da man in der letzten Sekunde ein Unentschieden aus der Hand gab. Somit konnten wir den Aufstieg nicht mehr aus eigener Kraft schaffen.

 

Infolge dessen erlebte unser Verein ein historisches Ereignis. Ralf Rangnick reiste samt Trainerteam nach Großgörschen. Circa 500 Zuschauer sahen eine Trainingseinheit der Herrenmannschaft unter der Leitung vom Leipziger Chefcoach. Für die Spieler, dem Verein und der gesamten Region war es ein unvergesslicher Tag.

 

Das Erlebte gab unseren Männern einen enormen Motivationsschub, mit welchem wir zum Spitzenspiel nach Zorbau fuhren. Mit der besten Saisonleistung besiegten wir die Gastgeber mit 4:1. Die Wengelsdorfer patzten im gleichen Atemzug in Großkorbetha, was unser Team wieder auf Platz 1 katapultierte.

 

Das Ziel „Der Aufstieg“ nahm nun Gestalt an und unsere Mannschaft bezwang alle weiteren Gegner. Am 15.06.2019 stand es nun endlich fest. Der VfB Scharnhorst Großgörschen 1932 e.V. steigt wieder in die Kreisliga auf.

 

Gebührend feierte das Team zusammen mit den treuen Fans die überragende Saisonleistung. Jeder einzelne Spieler und Trainer kann stolz auf das Geleistete sein. Gemeinsam haben wir stets an das Ziel geglaubt und dafür gekämpft. Für all diese Mühen wurden wir am Ende belohnt.

 

Im Hinblick auf die kommende Saison, wollen wir diesen Spirit mitnehmen und genau da anfangen, wo wir aufgehört haben!!!

 

„Viva la Kappe“

 

Euer VfB

Was alles so los war ... Klick hier!

Trainieren wie die Profis: Die Trainingseinheit für wahre Helden

 

Das weiß Ralf Rangnick wohl am besten und deshalb schickt Ur-Krostitzer den RB Leipzig Coach mit seinem Trainerstab zum VfB Scharnhorst Großgörschen 1932 e.V.

 

Für ein Training am 10. April sind er und sein Team nur für uns da und werden unsere Männermannschaft mit ihren Übungseinheiten ordentlich ins Schwitzen bringen. Ein Kabinentalk wird uns außerdem die Gelegenheiten bieten, zu fachsimpeln und Einblicke in den Trainingsalltag bei RB Leipzig zu erhalten. On Top erhalten wir einen Satz „Trainieren wie die Profis“-Trikots sowie Tickets für das nächste Heimspiel in der Red Bull Arena, um das Coaching an der Seitenlinie noch einmal live verfolgen zu können.

 

Wir haben uns bei dem Gewinnspiel von Ur-Krostitzer beworben und haben dieses unfassbar tolle Event gewonnen.

Weihnachtsfeier C-Jugend 2018

Ein interessantes und lehrreiches Fußballjahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Unsere C-Jugend überwintert auf dem 6. Platz. Um die Hinrunde zu beenden und die Weihnachtszeit einzuleiten, traf sich die C-Jugend und das Trainerteam in der Soccerworld Leipzig.

Auf zwei Plätzen wurde über 90 Minuten gekickt. Unsere drei Mädels und die Jungs hatten sich gemeinsam für diese Variante entschieden. Die Trainer mussten dabei natürlich auch ihre fußballerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen ;)

Im Anschluss hat sich die Mannschaft mit der einen oder anderen Pizza gestärkt. Im Rahmen dieser Weihnachtsfeier hieß das gesamte Team unseren Neuzugang David herzlich Willkommen. Dieser freute sich sehr über die schnelle und freundliche Integration.

Leider mussten wir an diesem Tag auch etwas Trübsal blasen. Unser Top-Torjäger Hannes wird uns in der Winterpause verlassen. Er wechselt zum JFV Weißenfels und wird folglich in der Regionalliga (die höchste Liga in der C-Jugend) kicken. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Erfolg auf seinem Weg und bedanken uns für die tolle Zeit und das geleistete Engagement für das Team. Lea und Emily haben Hannes ein tolles Geschenk gemacht. Auf einer Collage kann er nun die vergangene Zeit mit seinen Mannschaftskollegen Revue passieren lassen.

Mit vielen positiven Eindrücken lassen wir nun das Fußballjahr 2018 enden und wünschen allen eine besinnliche Zeit mit ihren Familien.

Bericht Hinrunde Männer 2018/2019

 

Ein interessantes Fußballjahr 2018 neigt sich dem Ende zu. Die Vorsaison beendeten unsere Herren mit einem 10. Platz. Die vergangene Spielserie verlief alles andere als positiv. Langzeit-Verletzte und eine Menge an Pech verfolgten das Team.

 

In der Sommerpause wurde dann Kraft getankt. Zudem konnten wir gleich mehrere Neuzugänge herzlichst begrüßen. Die Sportfreunde Henschel, Reimann, Roth, Brose und Auerbach bereicherten die Mannschaft um ein Vielfaches. Unsere 31 Jahn ist seit dem Sommer auch wieder regelmäßig in der Heimat. Sichting und Hermann legten die Knieprobleme bei Seite und meldeten sich zurück.

 

Da sich diese glückliche Situation ankündigte, legte unser Coach Prößdorf nach vielen erfolgreichen Jahren die sportliche Leitung nieder. Er war sich sicher, dass seine Jungs in der neuen Saison zu einem stabilen Team heranwachsen werden und seine Entscheidung somit keine negativen Auswirkungen auf die Mannschaft hat. An dieser Stelle nochmal vielen Dank für die wunderbare und geile Zeit!

 

Bereits in der Vorbereitung hat man den Spirit gespürt. Alle waren heiß auf den Saisonstart, denn wir hatten Einiges gut zu machen. An den ersten vier Spieltagen konnten unserer Herren einen Dreier einfahren. In Wengelsdorf mussten wir uns dann mit 1:0 geschlagen geben. An diesem Tag zeigte unser Team die schlechteste Leistung der Hinrunde und prompt kam die Quittung. In der folgenden Partie war Zorbau III zu Gast. Dieses Spiel lies die Haare der Zuschauer grau werden. Kurz vor Schluss traf ein überragender Eichelkraut zum 4:4. Abgesehen von der Pokalniederlage gegen Lützen I gewannen wir alle anderen Spiele.

 

Ganz entscheidend war die Systemumstellung durch das Trainerteam. Mit dieser Aufstellung haben sich unsere Herren regelrecht in einen Rausch gespielt. Die Winterpause kam aus dieser Sicht zur schlechten Zeit. Unsere Vergangenheit hat allerdings gezeigt, dass wir vor allem in der Rückrunde stets präsenter agiert haben und genau das wird unser Anspruch sein.

 

Da unser Verfolger Wengelsdorf ein Spiel weniger hat, überwintern wir als Herbstmeister. Darüber sind wir sehr stolz. Das war die richtige Antwort auf die Vorsaison und so soll es nun weiter gehen.

 

Abschließend ist zu erwähnen, dass der VfB den besten Angriff stellt. Kluge ist mit seinen 13 Treffern der torgefährlichste Angreifer der Liga. Diesen Status kann er seinem Team verdanken. Sowohl die Flügelzange, als auch das Zentrum um Brose und Eichelkraut setzten Kluge perfekt in Szene.

 

Alles in allem ist der aktuelle Tabellenplatz durch eine sehr gute Leistung der kompletten Mannschaft begründet. Das Trainerteam behandelt die Schwerpunkte im Training und hat mit der Systemumstellung die Mannschaft noch besser zusammengeführt. Jeder Spieler hängt sich im Spiel rein und kämpft für den Anderen. Unsere Ersatzbank zieht dabei alle mit und belebt den Konkurrenzkampf. Auf diesen Lorbeeren dürfen wir uns aber nicht ausruhen. Wir müssen weiter fokussiert bleiben und dann ist in Großgörschen alles möglich.

 

Doch vorerst wünschen wir allen Mannschaftsmitgliedern eine besinnliche Zeit mit der Familie und den Freunden.

 

Euer VfB – Die Herren

01.09.2018 - Unsere G-Jugend holt den ersten und 2. Platz bei der Bambini-WM in Räpitz

 

Spielbericht und Bilder hier!

Erneuerung der Sanitäranlagen – Sportplatz Großgörschen

Einige Fotos von den Umbauarbeiten

 

Es ist vollbracht!!!


Die Winterpause der Saison 2017/2018 wurde für den Umbau unserer Sanitäranlagen auf dem Sportplatz Großgörschen genutzt. In diesem Artikel wollen wir über die Maßnahme berichten und zugleich einen großen Dank an die Stadt Lützen aussprechen.


Die Ausgangssituation von dem Sanitärtrakt war mit den Jahren immer schlechter geworden. Die Wasserleitungen, die Armaturen und Fließen, sowie die Heizungen und Wasserabläufe ließen ihr Alter verraten. Zu sehen waren starke Verkeimungen, Rost und erhebliche Kalkablagerungen in der sanitären Installation. Regelmäßige Arbeitseinsätze des VfB Scharnhorst Großgörschen konnten das Alter und den Zustand der Sanitäranlagen nicht verdecken.


Wenn Gastmannschaften kamen, wurden sehr oft diese Räumlichkeiten kritisiert. Jugendspieler wollten teilweise nicht duschen gehen. Für uns war die Situation mit der Zeit unangenehm. Im Jahr 2017 wurde dieses Thema sehr konstruktiv mit den Verantwortlichen der Stadt Lützen besprochen. Wir als Verein konnten unser Anliegen sehr transparent darlegen. Umso mehr hat uns gefreut, dass die Stadt Lützen sehr positiv auf diese Maßnahme reagiert hatte. In mehreren Absprachen wurden Zeitplan und Ablauf definiert, sodass einer reibungslosen Sanierung nichts im Wege stand.


Baumeister war die Fuchs-Bausanierung. Die Sanitärarbeiten wurden von der Firma Winkler durchgeführt. Die elektrische Installation wurde von der Elektro-Zorbau GmbH realisiert. An dieser Stelle möchten wir uns bei den Firmen für die tolle Arbeit recht herzlich bedanken.


Betrachten wir nun das Endergebnis sind wir alle sehr zufrieden und überaus glücklich. Aus Vereinssicht freuen wir uns, den kleinen und großen Fußballern ein tolles Duscherlebnis nach dem schweißtreibenden Spiel oder Training anbieten zu können.


Unabhängig vom Verein sind die neuen Sanitäranlagen auf dem Sportplatz in Großgörschen ein tolles Statement für die Gemeinde. Schließlich werden die Duschen auch für andere Zwecke zur Verfügung gestellt. Die Teilnehmer des jährlichen Scharnhorstlaufes nutzen ebenfalls die Sanitäranlagen auf dem Sportplatz. Ebenso finden Familiensportfeste und der Family & Friends Cup auf dem Sportplatz statt.


Im Rahmen dieser Veranstaltungen steigert die moderne Einrichtung die Attraktivität unserer Sportstätte und stärkt somit eine tolle Wahrnehmung der Stadt Lützen im Ortsteil Großgörschen.


Abschließend bedanken wir uns recht herzlich bei der Stadt Lützen und den verantwortlichen Mitarbeitern für die tolle Unterstützung. Für die Zukunft freuen wir uns weiterhin auf eine sehr gute und konstruktive Zusammenarbeit.

 

Gez. Toni Hermann
VfB Scharnhorst Großgörschen 1932 e.V.

Die Vereinskollektion 2018 ist da!

Neue Flutlichtanlage eingeweiht!

Ein großer Teil der Finanzierung dieser Flutlichtanlage wurde über die Fördermittel vom Land realisiert. An dieser Stelle bedanken wir uns sehr für die tolle Unterstützung.

 

Die Stadt Lützen hat uns bei dem Bau der Flutlichtanlage ebenso intensiv unterstützt. An dieser Stelle möchten wir uns im Namen aller Vereinsmitglieder recht herzlich bedanken. Für die Zukunft freuen wir uns weiterhin auf eine kooperative Zusammenarbeit mit der Stadt Lützen und unserem Ortschaftsrat.

 

Die Errichtung und Realisierung einer solchen Anlage bedarf außerdem eine Beteiligung von Sponsoren. Maßgeblich unterstützt hat uns die Stiftung Zukunft Zorbau. Vielen Dank an dieser Stelle. Ebenso möchten wir uns bei der Firma Bremer, sowie Helo Logistics und bei der Tischlerei Koppenburger für die beachtliche Unterstützung bedanken. Weitere Unterstützungen kamen von der MIBRAG, Steinbacher Consulting, Carla Fides Invest, Harbauer, Klaus Hoch- und Tiefbau, sowie von HVT und der Firma Klube, welche die Anlage installiert hat. Sehr geehrte Damen und Herren, danke, danke, danke.

 

Die Vorbereitung, Realisierung und Nachbereitung dieser neuen Anlage haben wir auch maßgeblich unserem Freund Heinrich Hexel zu verdanken. Er hat viel Kraft, Zeit und Nerven in dieses Projekt gesteckt und daher möchten wir uns nochmals vom ganzen Herzen bei dir bedanken.

 

Vergessen dürfen wir nicht unsere vielen ehrenamtlichen Helfer. Unsere Mitglieder, unser Nachwuchs, die Mamas und Papas, allesamt haben mit angepackt um dieses Projekt zu verwirklichen. Neben dem Flutlicht müssen wir auch den Rasenplatz betrachten. Durch Arbeitseinsätze haben wir versucht die vielen Unebenheiten durch die schweren Baufahrzeuge zu beseitigen, doch dies ist uns noch nicht ganz gelungen. Somit haben wir für das Jahr 2018 bereits die nächste Aufgabe vor uns.

 

Diese neue Flutlichtanlage wird nun von unseren 6 Fußballmannschaften genutzt. Wir sind froh unsere Trainingsbedingungen dahingehend zu verbessern, dass wir auch in der dunklen Jahreszeit unter Wettkampfbedingungen ein Fußballtraining anbieten können.

Nachwuchs der (Fußballabteilung) des VfB Scharnhorst Großgörschen

Rückblick Saison 2016/2017

Wir starteten in die Saison mit 4 Nachwuchs-Mannschaften in den Altersstufen G-, F-, D- und B-Jugend.


Unsere Jüngsten, die G-Jugend, spielte diese Saison mehrere Freundschaftsturniere und Freundschaftsspiele in der Halle und auch auf dem Feld. In Hohenmölsen belegten sie den 2.Platz ohne Niederlage und punktgleich mit dem Erstplatzierten. Mit Pepe kam der Torschützenkönig ebenfalls aus unseren Reihen. In Lützen belegten wir den 3. Platz, ebenfalls punktgleich mit dem Erst- und Zweitplatziertem. Bei einem großen Hallenturnier in Pegau belegten wir den 6. Platz von 10 Mannschaften. Und bei einem Turnier in Zeitz war es dann soweit und wir gewannen ungeschlagen und ohne Gegentor den Pokal.

Unsere F-Jugend ist diese Saison erstmals in den Punktspielbetrieb gestartet. Wir sind mit einem jungen Jahrgang in dieser Altersklasse an den Start gegangen. Zum Teil wurde die Mannschaft mit G-Jugendspielern ergänzt. Am Anfang der Saison fielen die Ergebnisse (Niederlagen) noch sehr hoch aus. Der erste Sieg bei einem Punktspiel hat bis zum letzten Spieltag auf sich warten lassen. Trotz der vielen Niederlagen waren alle Kinder immer mit Begeisterung dabei. Über den Saisonverlauf hinweg haben die beiden Trainer auch eine stetige Verbesserung bei den Kindern individuell und als Mannschaft verzeichnen können. Für die nächste Saison alles Gute.

Unsere D-Jugend spielte nun das zweite Jahr in dieser Altersklasse. Bei den 12-13 Jährigen spricht man von dem „goldenen Lernalter“. In dieser Zeit ist es ganz wichtig, dass die Trainer möglichst gezielt ihre Trainingsübungen vorbereiten. Die Kinder können in dieser Phase viel für ihre fußballerische Zukunft mitnehmen. Rückblickend betrachtet, haben das alle Kinder auch gemacht. Jedes Mannschaftsmitglied hat sich sehr gut entwickelt. Das Endergebnis der Saison 16/17 unterstreicht das Ganze. Unsere D-Jugend hat eine klasse Saison gespielt und steht am Ende auf dem 4. Tabellenplatz. In dieser Spielzeit waren tolle Mannschaftsleistungen zu sehen. Man besiegte den Zweiten aus Großgrimma mit 3:2. Zu Hause gewann man mit 4:3 gegen den JFV Weißenfels und dadurch war zwischenzeitlich sogar Platz 3 möglich. Das letzte Saisonspiel war dann ein gefühltes Finale gegen die SG Droßig/Osterfeld. Unsere Kids verloren knapp mit 2:1 und so war der dritte Tabellenplatz Geschichte. Dennoch waren beide Trainer stolz auf die Leistungen. Ein Höhepunkt konnte das Team bei einem Turnier in Kitzen verzeichnen. Anlässlich des 70-jährigen Bestehens unserer Freunde aus Kitzen, nahm die D-Jugend an dem Nachwuchsturnier teil. Die Gegner waren TuS Pegau, VfB Zwenkau und Kitzen. Am Ende belohnte sich die Mannschaft endlich selbst. Sie holte sich den 1. Platz im Turnier. Erneut wurden die Trainer mit Stolz erfüllt. Für die nächste Saison wünschen wir bei der Spielgemeinschaft zusammen mit Kitzen weiterhin viel Erfolg.

Unsere Spieler der B-Jugend spielen aktuell in einer Spielgemeinschaft mit Räpitz und Großlehna in der Leipziger Kreisklasse. Ein Großteil der Mannschaft besteht aus Großlehnaer und Großgörschner Jungs und wurde bei Bedarf mit Spielern von Räpitz aufgefüllt. Über die ganze Saison betrachtet, lief es sehr durchwachsen. Von sehr guten bis sehr schlechten Spielen war alles dabei. Am Ende stehen wir mit 28 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Für uns alle ein Erfolg. Im Winter spielten wir im Burgenlandkreis bei der Futsal-Meisterschaft mit und konnten uns für die Endrunde qualifizieren. In der Vorrunde setzten wir uns gegen 2 Landesligisten aus Zeitz und Naumburg durch. In der Endrunde belegten wir dann den 4ten Platz. Auch für die Hallenkreismeisterschaft in Leipzig konnten wir uns qualifizieren. Dort errangen wir unseren größten Erfolg der Saison und wurden ungeschlagen und ohne Gegentor Kreismeister. Beim letzten Hallenturnier in Teuchern belegten wir den 3. Platz. Punktgleich mit dem Zweitplatzierten. Moritz verfehlte knapp die Torjägerkanone und Alex wurde als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet. Alles in allem einen gelungene Saison.

Im Februar absolvierten unsere Nachwuchsmannschaften der D- und B-Jugend das erste Mal ein Trainingslager an der Sportschule in Osterburg. Es waren für alle zugleich 3 anstrengende aber auch sehr schöne und erlebnisreiche Tage.

Wir wünschen allen Mannschaften für die neue Saison viel Spaß und Erfolg.

An dieser Stelle nochmal ein herzlichen Dank an alle Trainer, Betreuer, Helfer, Eltern und Sponsoren ohne die, dies alles nicht möglich wäre.

Toni Hermann       Tino Prößdorf        Charly Kuscher

Vorsitzender          Abteilungsleiter     Jugendleiter

Erlebnisbericht vom gemeinsamen Trainingslager der B- und D-Jugend des VfB Scharnhorst Großgörschen in Osterburg vom 17.-19.02.2017

04.09.2016 - Sieg im Spiel gegen Geußnitz im Landespokal

Barre-Cup 2016

18.06.2016 - Sportplatz Großgörschen

E-Jugend-Turnier in Lützen

5. FC Röder Cup am 27.06.2015

Endlich geschafft!!! Aufstieg in die Kreisliga!!!

Sportwochenende des VfB Scharnhorst Großgörschen vom 27.06.2014 - 29.06.2014

Ergebnisse / Spielplan des Lisol-Cup der E-Jugend

Ergebnisse / Spielplan des Lisol-Cup der E-Jugend

Bildergalerie vom Lisol-Cup der E-Jugend am 29.06.2014

Bildergalerie vom Familiensportfest am 28.06.2014

Pfingsturnier in Starsiedel - 08.06.2014

Burgenlandpokal - Achtelfinale - 16.11.2013

Ergebnis Burgenlandpokal - Achtelfinale - Samstag, 16.11.2013

VfB Großgörschen gegen den Naumburger BC 1920 0:3 (0:0)

Hier gehts zum Spielbericht

16.11.13 - Bilder Pokalspiel - VfB Großgörschen-Naumburger BC